Berlin

Ablauf einer Beratung

Wir bitten Sie um eine Terminvereinbarung, da wir uns für eine ausführliche, umfangreiche Beratung und Erprobung für vergrößernde Sehhilfen ausreichend Zeit nehmen möchten. Hierbei entsteht eine Beratungsgebühr.

Zu Ihrem vereinbarten Beratungstermin, bringen Sie bitte alle von Ihnen genutzten Brillen und Lupen mit.

Zuerst ermitteln wir die Werte ihrer Augen und das vorhandene Sehvermögen. Darauf basierend stellen wir Ihnen unterschiedliche Hilfsmittel vor und erproben diese in einer ruhigen Atmosphäre mit Ihnen zusammen.

Wenn Sie sich für ein Hilfsmittel entschieden haben, bekommt Ihre Augenärztin, bzw. ihr Augenarzt von uns einen Bericht mit entsprechenden Empfehlungen und Bitte um Ausstellung der notwendigen Verordnungen.

Diese Verordnungen reichen wir mit einem Kostenvoranschlag bei Ihrer Krankenkasse ein. Dadurch erreichen wir eine Kostenbeteiligung der Krankenkasse, sofern die Voraussetzungen dafür gegeben sind.